Die Pink Lady® Europe Gesellschaft

Pink Lady®, ein fabelhaftes menschliches Abenteuer

Frauen und Männer, die die Liebe zu ihrem Beruf, die gleichen Überzeugungen und die gleiche Vision teilen, arbeiten seit 20 Jahren an einem Gemeinschaftsprojekt, das alle Akteure der unterschiedlichen Entwicklungsschritte einbezieht.

Drei gemeinsame Ziele

  • Eine gerechte wirtschaftliche Gegenleistung für jeden Akteur der Pink Lady® Produktion dank der Verträge, die bereits bei der Pflanzung zwischen Obstbauern und Vertragshändlern unterzeichnet werden.
  • Gemeinsame Nutzung von Know-how und Techniken in einer kontinuierlichen Verbesserungsdynamik.
  • Exzellente Qualitätssicherung dank gemeinsamer Regeln und Transparenz über die gesamte Produktionskette hinweg.

Eine Gemeinschaft mit starken Werten

Baumzüchter, Obstbauern und Vertragshändler: Alle Akteure haben sich in dieser Gesellschaft zusammengeschlossen mit dem Ziel, wirtschaftlichen Fortbestand, sozialen Fortschritt, Umweltschutz und eine herausragende Produktion in Einklang zu bringen. Sie sind Franzosen, Spanier und Italiener.

Baumzüchter

Sie produzieren Obstbäume durch natürliche Auslese und Zucht in der Baumschule.

Obstbauern

Sie setzen alles daran, einen hochwertigen Pink Lady® Apfel zu produzieren und dabei den Menschen, die Erde und die Entwicklungszeit einer Frucht zu respektieren.

Vertragshändler

In den angeschlossenen Sortier- und Verpackungsanlagen überwachen sie die Verpackung und den Transport der Pink Lady® Äpfel bis zu Ihrem Lieblingsgeschäft.

Jeder Akteur ist in die Führung der Pink Lady® Europe Gesellschaft eingebunden

In der jährlichen Hauptversammlung wählen die Mitglieder der Gemeinschaft einen Verwaltungsrat, der anschließend seinen Vorsitzenden ernennt. Sie definieren die strategischen Ausrichtungen sowie die Qualitätspolitik des Apfels.

Auf diese Weise bringt jeder Beruf seine eigene Wertschöpfung und seine praktische Erfahrung in die Kompetenzkette ein. Die Tatsache, dass alle in die Entscheidungen und die strategischen Ausrichtungen der Gesellschaft einbezogen werden, wirkt sich positiv auf ihren Einsatz und das Engagement für unsere besondere Apfelsorte aus.