Drei Tipps zum besseren Einschlafen

Drei Tipps zum besseren Einschlafen


Wer hat nicht gelegentlich Schlafstörungen? Wer hat nicht schon mal sonntagabends stundenlang wach gelegen? Wenn man abends im Bett liegt, spürt man manchmal die Anspannung, die sich über den Tag aufgebaut hat, und denkt an all das, was man am nächsten Tag erledigen muss.

Da sind dann ein bis zwei Stunden Grübeln vorprogrammiert!

Jeder möchte, wenn er abends in seinem gemütlichen Bett liegt, am liebsten sofort einschlafen. Für viele bleibt dies aber leider ein frommer Wunsch. Wer hat nicht schon endlos auf das Sandmännchen gewartet und dabei Schäfchen gezählt?

Aber Einschlafen an sich reicht ja nicht aus, wichtig ist vor allem auch, die Tiefschlafphase zu erreichen. Erst dann kann unser Unterbewusstsein die Informationen des Tages verarbeiten – die Grundvoraussetzung...