Ursprung & Anbaugebiete

Ursprung

Der Pink Lady® Apfel ist das köstliche Ergebnis einer Idee des Australiers John Cripps: Er kreuzte 1973

*die traditionellen Apfelsorten Golden Delicious und Lady Williams – auf ganz natürlichem Weg.

pommes

Um seine geschmacklichen Qualitäten und sein knackiges, saftiges Fruchtfleisch voll zur Geltung zu bringen, benötigt der Pink Lady® Apfel spezielle Bedingungen. Er entfaltet sich am besten in sonnigen Regionen mit guten Böden.

europe

Ausgewählte Anbaugebiete in Europa

Der Pink Lady® Apfel wächst nur in speziellen Anbaugebieten mit einem geeigneten Boden (kein ausgelaugter oder von Überflutung bedrohter Boden) und viel Sonne.

  • in Frankreich: im Südosten, Südwesten und im Loiretal
  • in Spanien: in Katalonien
  • in Italien: in der Emilia-Romagna und in Südtirol

Respektvoller Umgang mit dem Boden

Die geschmacklichen Qualitäten des Pink Lady® Apfelssind von der Nährstoffversorgung und der guten Entwicklung des Baumes abhängig.

Die Apfelbauern lieben ihr Land, sie bewahren es als eines der wichtigsten Güter und sind stets darauf bedacht, die Qualität der Anbaugebiete zu steigern.

Die Landwirte setzen alles daran, das mineralische Gleichgewicht der Böden zu erhalten – etwa durch regelmäßige Analysen, durch Sensoren und reduzierte Düngung. Sie arbeiten auch an der Begrenzung des Wasserverbrauchs, um Bodenerosion und das Auswaschen von Nährstoffen zu verhindern. Dies gelingt etwa durch Tröpfchenbewässerung der Bäume, um ihrem tatsächlichen Bedarf gerecht zu werden und durch den Schutz der natürlichen Wasserressourcen in jedem Obstgarten.

Geschützte Landschaften

Die Pink Lady® Obstgärten befinden sich in traditionellen Anbaugebieten. Sie werden regelmäßig gepflegt und erneuert.

Die kontinuierlich wachsenden Anbauflächen von überschaubarer Größe tragen zum Erhalt der mittelständischen Obstbaubetriebe sowie zum Schutz des ländlichen Erbes und der lokalen Landschaften bei.

Abonnieren Sie den
Pink Lady® Newsletter