• 40min
  • 45min
  • Leicht
  • 4 Teile
0 Stimme

Zutaten

Zubereitung der Sauce Mousseline
  • 3 Pink Lady® Apfel
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 200 ml Schlagrahm
  • 1 l Milch
  • 800 g Knollensellerie
  • 1 halber Teelöffel Muskatnuss
Zubereitung der Vinaigrette
  • 1 halber Zitrone
  • Salz und Pfeffer
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Esslöffel Cidre-Essig
  • 2 Stängel Petersilie
Kabeljau kochen
  • 4 Kabeljaurückenfilets

Schritte

Zubereitung der Sauce Mousseline
  1. Den Knollensellerie schälen und in Stücke schneiden.
  2. Den Sellerie ca. 15 Minuten mit Salz in der Milch kochen, bis er zart ist. Abtropfen lassen.
  3. Zweieinhalb Pink Lady® Äpfel schälen und in Stücke schneiden.
  4. Die Äpfel ca. 20 Minuten bei schwacher Hitze dünsten.
  5. Die Sahne mit der Muskatnuss, etwas Salz und Pfeffer einkochen lassen.
  6. Die Sahne über den Sellerie und das Apfelkompott geben und pürieren.
  7. Einen Esslöffel Olivenöl dazugeben und das Ganze zu einer homogenen Masse verrühren.
Zubereitung der Vinaigrette
  1. Das Kerngehäuse aus dem restlichen halben Apfel entfernen und den Apfel in sehr kleine Stücke schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln.
  2. Die Petersilie fein hacken.
  3. In einer Schale den Cidre-Essig mit etwas Salz, Pfeffer, 3 Esslöffeln Olivenöl und den kleingeschnittenen Apfelstücken aufschlagen und dann die Petersilie dazugeben.
Kabeljau kochen
  1. Die Kabeljaurücken in einer heißen Pfanne mit etwas Olivenöl ca. 8 Minuten braten. Mit etwas Fleur de Sel (Salzblume) bestreuen.
  2. Die Kochstelle ausschalten, die Fischstücke umdrehen und einige Sekunden in der Pfanne liegen lassen.
Anrichten
  1. Auf jedem Teller etwas Apfel-Sellerie-Kompott und ein Kabeljaurückenfilet anrichten und mit dem Dressing mit kleinen Apfelstücken übergießen.

Der Pink Lady® Tipp

Um die knackige Note noch stärker zu betonen, können Sie den Fisch mit ein paar gehackten oder gerösteten Haselnüssen bestreuen und ihn mit etwas mildem Paprika oder Piment d\\\’Espmelette (mildes Chilipulver aus dem franz. Baskenland) würzen!

Gefällt euch dieses Rezept?

Dann kocht es nach und teilt eure Fotos davon auf Instagram mit dem Hashtag #pinkchefs