Frühlings-Ceviche mit Pink Lady® Äpfeln & Jakobsmuscheln

Vorspeisen
1 vote | wwp-vote
Céviche de printemps aux pommes Pink Lady et noix de Saint-Jacques
© ©C’est Ma Food
1
Schwierigkeitsgrad
4
Personen
1h0min
Zubereitung
30min
Garzeit

Behutsam meldet sich der Frühling bei Pink Lady®. Dieses erfrischende Rezept verbindet den zarten Meeresgeschmack der Jakobsmuschel mit dem milden Vanillearoma des Pink Lady® Apfels. Das Gericht hat verschiedene Texturen, der rohe Apfel und die rohe Zucchini sorgen für Biss, während die Avocado und die Jakobsmuschel dem Ganzen eine zarte und cremige Note geben. Das Sesamöl aus gerösteten Sesamsamen und der Kerbel geben dem Gericht eine feine orientalische Note mit einem Hauch von Anis. Guten Appetit! Mehr lesen

Céviche de printemps aux pommes Pink Lady et noix de Saint-Jacques

Zubereitung

Zutaten

  • 1 Pink Lady® Apfel
  • 3 Teelöffel Sesamöl
  • 1 Limette
  • 1 halber Zucchini
  • 1 Avocado
  • 3 Esslöffel mildes Olivenöl
  • 3 Prisen Espelette-Pfeffer
  • 1 Esslöffel helle Sesamsamen
  • Fleur de Sel (Salzblume)
  • 12 normale oder 8 große Jakobsmuscheln
  • 10 Kerbelzweige

Zubereitung

  1. Die Pink Lady® Äpfel, die Zucchini und die Avocado in kleine Würfel schneiden.
  2. Die Jakobsmuscheln in kleine Würfel schneiden und in den Kühlschrank stellen.
  3. Die Schale der Limette abreiben und den Saft der Limette auspressen.
  4. Früchte und Gemüse mit etwas Limettensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden.
  5. Den Rest des Limettensaftes mit den zwei Ölen, der abgeriebenen Limettenschale und den zwei Prisen Espelette-Pfeffer cremig aufschlagen. Salzen.
  6. Die Sesamsamen ohne Fett in einer Pfanne rösten.
  7. Die Kerbelblätter vom Stiel trennen.
  8. 30 Minuten vor dem Servieren alle Zutaten in eine Schüssel geben, vorsichtig vermischen und 30 Minuten ruhen lassen. Einige Kerbelblätter zum Verzieren beiseite legen.
  9. Das Ceviche in kleinen Gläschen servieren und mit ein wenig gerösteten Sesamsamen, Espelette-Pfeffer und Fleur de Sel bestreuen.


Der Pink Lady® Tipp

Reichen Sie zu dieser Vorspeise eine getoastete “Ficelle” mit Sauerteig. Anstelle der Zucchini können Sie auch einen halben Kohlrabi nehmen!

Abonnieren Sie den
Pink Lady® Newsletter