Quinoa-Taboulé in 2 Farben mit frischem Koriander

Vorspeisen
0 vote | wwp-vote
Taboulé de quinoa 2 couleurs à la coriandre fraîche
© ©Frédérique Chartrand
1
Schwierigkeitsgrad
2
Personen
1h10min
Zubereitung
15min
Garzeit

Bringen Sie einen Hauch von Frische auf den Tisch! Parfümieren Sie Ihre Salate mit frischen Frühlingskräutern. Das Taboulé aus Quinoa mit Koriander und Äpfeln bringt Abwechslung in den Speiseplan und erfreut den Gaumen! Mehr lesen

Taboulé de quinoa 2 couleurs à la coriandre fraîche

Quinoa-Taboulé in 2 Farben mit frischem Kori

Zutaten

  • 1 Pink Lady® Apfel
  • 3 Schalotten
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 1 halber Teelöffel Salz
  • 3 Gläser Wasser
  • 2 Zitronen
  • 1 halber Teelöffel rosa Pfeffer
  • 1 Handvoll frischen Koriander
  • 1 kleines Glas weißer Quinoa
  • 1 kleines Glas roter Quinoa

Zubereitung

  1. Die beiden Quinoa-Sorten vermischen und in einem sehr feinen Sieb abspülen. Den Quinoa in einen Topf mit dem Wasser geben. Zum Kochen bringen und ohne Deckel 10 Minuten weiterkochen lassen. Wenn das Wasser verdampft ist, den Deckel aufsetzen und 5 Minuten quellen lassen. Den Deckel abnehmen und mindestens eine Stunde abkühlen lassen.
  2. Wenn das Quinoa kalt ist, den PINK LADY® Apfel waschen und die Schalotten schälen.
  3. Den Apfel und die Schalotten in kleine Würfel schneiden und den Koriander fein hacken. Das Ganze zum Quinoa geben.
  4. Die Zitronen auspressen und den Saft mit dem Olivenöl vermischen. Über das Taboulé gießen.
  5. Mit dem Salz und dem frisch zerstoßenen Pfeffer würzen. Vermengen und anrichten.


Der Pink Lady® Tipp

Sie können das Rezept entsprechend Ihren Vorräten anpassen. Die Zitrone kann beispielsweise durch Weinessig, die Schalotten können durch einfache Zwiebeln ersetzt werden und Sie können einfach nur weißen Quinoa verwenden, wenn Sie keinen roten zur Hand haben.

Abonnieren Sie den
Pink Lady® Newsletter