• 35min
  • 25min
  • Leicht
  • 2 Teile
1 Stimme

Zutaten

Für die flambierten Pink Lady® Äpfel
  • 1 Pink Lady® Apfel
  • 1 halber Zitrone
  • 1 Walnuss gesalzene Butter
  • 4 Esslöffel Wodka
Für die Sauce
  • 1 halber Zitrone
  • 1 Walnuss Butter
  • 1 Teelöffel Espelette-Pfeffer
  • 150 ml von Crème fraîche
  • 2 Esslöffel Mascarpone
  • 5 Esslöffel Wodka
  • 1 Schalotte
  • Salz und Pfeffer
Für die Pappardelle
  • 1 Prise grobes Salz
  • 250 g frische Pappardelle
Für die Garnelen
  • 1 Walnuss Butter
  • 8 Garnelen
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Teelöffel Olivenöl
Zum Anrichten
  • 50 g Rucola
  • Rosa Himalaya-Salz
  • Espelette-Pfeffer

Schritte

Für die flambierten Pink Lady® Äpfel
  1. Die Pink Lady® Äpfel in dünne Scheiben schneiden und mit Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden.
  2. Die Butter in einer Pfanne auslassen und die Äpfel einige Sekunden bei schwacher Hitze leicht bräunen lassen.
  3. Den Wodka zugießen und flambieren, dann beiseite stellen.
Für die Sauce
  1. Die Schale der Zitrone abreiben und die Schalotte fein hacken.
  2. Die Butter auslassen, die Schalotte zugeben und 5 Minuten anschwitzen. Mit dem Wodka ablöschen.
  3. Den Mascarpone und dann die Crème fraîche bei schwacher Hitze unter ständigem Rühren zugeben.
  4. Mit einigen Stückchen Zitronenschale, dem Espelette-Pfeffer, Salz und Pfeffer würzen. 5 Minuten köcheln lassen.
  5. Von der Kochstelle nehmen, einige Tropfen Zitronensaft zugeben und zudecken. Beiseite stellen.
Für die Pappardelle
  1. In einem Topf eine große Menge Wasser mit einer Prise grobes Salz zum Kochen bringen.
  2. Die Pappardelle ins kochende Wasser geben und gemäß Zeitangabe kochen lassen, dann abtropfen lassen.
Für die Garnelen
  1. Die Butter mit dem Olivenöl in einer Pfanne auslassen.
  2. Die Garnelen darin von jeder Seite 2 Minuten leicht bräunen. Die Garnelen zum Schluss mit Salz und Pfeffer würzen.
Zum Anrichten
  1. Auf jeden Teller 3 Pappardelle-Nester geben.
  2. Die flambierten Pink Lady® Äpfel, die Garnelen und einige Rucola-Blätter anrichten. Mit der Sauce übergießen und die Teller mit Himalaya-Salz und einer Prise Espelette-Pfeffer bestreuen. Sofort servieren.

Der Pink Lady® Tipp

Für ein zu 100 % hausgemachtes Rezept können Sie die Pappardelle auch selbst machen. Um hübsche schwarze Pappardelle herzustellen, färben Sie den Nudelteig mit Tintenfischtinte!

Gefällt euch dieses Rezept?

Dann kocht es nach und teilt eure Fotos davon auf Instagram mit dem Hashtag #pinkchefs